Tu, was du von Herzen liebst!

Folge deiner Sehnsucht und verwirkliche dein größtes Potenzial

Ich lebe und arbeite seit 2008 am „Hohen Meißner“ in Nordhessen, dem „Frau-Holle-Berg“, einem faszinierenden, traumhaft schönen Ort mit zahlreichen Kraftplätzen in der Natur. Ich genieße hier besonders die Ruhe und die morgendlichen Waldspaziergänge, bei denen mir immer die besten Ideen für meine Arbeit und mein Schreiben kommen. Ich liebe, was ich tue. Es war ein langer Weg bis hierhin …

In Hamburg geboren, habe ich dort zielgerichtet meinen Weg verfolgt: Erfolgreiches Abitur, Stipendiat der Studienstiftung, in acht Semestern mein Studium der Sprach- und Literaturwissenschaften abgeschlossen (M.A.). Schon zu Schulzeiten habe ich für die Lokalzeitung geschrieben, mein Berufswunsch war klar: Ich wollte Journalist werden! Ich fing neben dem Studium an, für den NDR und für verschiedene Zeitungen zu arbeiten (u.a. „Welt am Sonntag“ und „Hamburger Abendblatt“) und machte daraus einen Fulltimejob nach Ende meines Studiums. Schließlich landete ich anderthalb Jahre bei Radio Hamburg und bekam danach einen Posten als Onlineredakteur bei AOL Deutschland. Gleichzeitig merkte ich jedoch immer stärker, dass ich unzufrieden war. Immer mehr erlebte ich meinen Beruf als oberflächlich und stressig, mir fehlten Sinn, Erfüllung und das Gefühl, wirklich meinem Herzenswunsch zu folgen. Durch einen Zufall bot sich mir die Möglichkeit, meinen ersten Schreibkurs bei der Beiersdorf AG anzuleiten. Da wusste ich, was ich wollte! Ich kündigte und machte mich als Texttrainer und Seminarleiter selbständig. Meine Schwerpunkte wurden Erwachsenenbildung und berufliche Fortbildung, zum Beispiel bei der Ausbildung von Redakteuren oder bei der textlichen Optimierung von Unternehmenswebseiten, unter anderem zählte der Fernsehsender Pro7 zu meinen Kunden. 2004 veröffentlichte ich meinen Biografie-Ratgeber „Ich schreibe, also bin ich“ und wurde Mitgründer des Biographiezentrums, das ich bis 2014 mitgeleitet habe. In den folgenden Jahren half ich mehreren Dutzend Menschen, ihre Lebenserinnerungen in Buchform festzuhalten. Ich hatte, indem ich auf meine innere Stimme vertraute, meine berufliche Erfüllung gefunden.

Stefan Schwidder - Autor, Biografiecoach und Trainer

Mitte der 2000er-Jahre erreichte mich dann allerdings das, was mythologisch die „Nachtfahrt der Seele“ genannt wird: Durch eine private Krise durchlebte ich eine zutiefst herausfordernde, schmerzhafte Zeit. Alte Sicherheiten brachen mit einem Schlag weg, ein neuer Halt war weit und breit nicht zu sehen. Alles, was ich versuchte, um die Situation zu klären, scheiterte und ließ mich nur noch tiefer in meine Krise rutschen. Ich fühlte mich hilf- und orientierungslos. Durch eine intensive Auseinandersetzung mit meinen eigenen Schattenanteilen und durch viele hilfreiche Impulse von außen erlebte ich schließlich, wie mich die größte Krise meines Lebens zu tiefen Einsichten und in mein größtes Potenzial führte. Ich merkte, dass ich nicht trotz, sondern wegen meiner herausfordernden Situation zu mir selbst und in eine kraftvolle Authentizität gefunden hatte. Meine Arbeit mit anderen Menschen bekam eine ganz neue Qualität, ich erreichte ein spürbar neues und zugleich tieferes und erfüllenderes Level mit dem, was ich tat. Ich beschloss, diesen Weg zu vertiefen: Inzwischen habe ich an Aus- und Fortbildungen in Systemischer Familientherapie und Paartherapie, Mediation, Gewaltfreier Kommunikation, Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT), Achtsamkeitsbasierter Stressreduktion und Klangschalenmassage teilgenommen, bin Meditationslehrer und besitze den 2. Reiki-Grad. 2016 habe ich mit meiner Frau Bettina das Projekt „Biografische Heilarbeit“ ins Leben gerufen.

Ich habe viel gelernt – sei es das Schreiben von Büchern, Zeitungsartikeln, Biografien oder Websitetexten, erfolgreich selbständig zu werden und zu bleiben, den stärkenden Umgang mit Krisen und Wendepunkten und Möglichkeiten, die eigene Mitte und Entspannung zu finden und zu halten. Ich weiß, wie wichtig es ist, dem Ruf der eigenen Sehnsucht und der inneren Herzstimme mutig zu folgen – sie sind unsere besten Leitsterne und Wegweiser. Erfolg „erfolgt“, wenn wir durch das, was wir tun, erfüllt sind und unseren Seelenauftrag aktiv entfalten. Sehr gerne begleite und unterstütze ich dich dabei.

Herzliche Grüße, dein Stefan

Kurzvita

 

Studium Literatur- und Sprachwissenschaft und Geschichte (Abschluss Magister), Universität Hamburg
Aufbaustudium Kulturmanagement, Hochschule für Musik und Darstellendes Spiel, Hamburg
Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes

Freier Journalist, u.a. für Hamburger Abendblatt, Welt am Sonntag, Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, NDR, Radio Hamburg, AOL Deutschland

Dozent,Text- und Onlinetrainer, u.a. für Bundesakademie Wolfenbüttel, AOL Deutschland, WBS-Training Hamburg, Beiersdorf AG, Körber-Stiftung, MarketingAkademie Hamburg, Nordkolleg Rendsburg, Landesarbeitsgemeinschaft für Erziehungsberatung Niedersachsen e.V., Meandis München, Deutsches Biomasseforschungszentrum Leipzig, Volkshochschulen Hamburg/Norddeutschland und Nordhessen, Evangelische Akademie Nordelbien, Erzbistum Köln. Mitbegründer und Leiter des „Biographiezentrums“.

Aus- und Fortbildungen in Systemischer Familientherapie, Systemischer Paartherapie, Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT), Mediation, Gewaltfreier Kommunikation, Vipassana-Meditation, Meditationsleitung, Achtsamkeitstraining (MBSR), Reiki, Klangschalentherapie.

Kunst
Mehrfacher Gewinner von „Poetry Slams“
Veröffentlichung von „Wolkensteins Märchen“ (Partisch & Röhlig)
Märchenprojekte
Literaturkabarett